Navigation überspringen
Kanzlei Gregor
Sie sind hier: Startseite » Leistungen » Mediation » Mediationsablauf 

Mediationsablauf


In fünf Phasen erarbeiten die Parteien gemeinsam unter aktiver Begleitung durch den Mediator, Björn Gregor, den Nutzen und daraus Lösungen.


Phase 1
Hier werden die Rahmenbedingungen und die Regeln des Ablaufes gemeinsam festgelegt.
Die Prinzipien der Mediation (Vertraulichkeit, Freiwilligkeit, Offenheit und Gleichheit aller Beteiligten, Ergebnisoffenheit und Neutralität des Mediators) werden vereinbart. Kommunikationsregeln werden festgehalten.

Das Ziel:
Suche nach dem Nutzen, nicht nach Lösungen (!) wird definiert.
Ein Mediationsvertrag wird abgeschlossen.

Nur wer ergebnisoffen in die Mediation gehen kann, wird am Ende eine gemeinsame, tragfähige Lösung finden können.

Phase 2
Die Parteien sprechen Ihre Konflikte, ihren Streit an, wobei der Mediator allen Parteien genügend Raum zur Darstellung des Konfliktes gibt. Eine Themenliste wird gemeinsam erstellt.

Phase 3
Jede Partei versucht ihr Interesse/Motive, ihren Nutzen zu beschreiben. Dabei hilft ihr der Mediator, wobei er eine verstehensvermittelnde Rolle einnimmt .

Phase 4
Aus der Phase 3 können sich jetzt Lösungsideen ergeben. Diese werden ausschließlich zwischen den Parteien im Idealfall im Dialog besprochen.

Phase 5
Die gefundenen Lösungen werden in einer Abschlussvereinbarung fixiert und auf ihre Tragfähigkeit, möglicherweise durch Hinzuziehung von externen Beratern (Rechtsanwälte, Steuerberater) überprüft.



Kanzlei Gregor
Petzoltstr. 5 | 97828 Marktheidenfeld | Tel.: 09391 9860 0 | ra@kanzlei-gregor.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung